Meine 15 besten Instagram-Bilder im 2. Halbjahr 2014

Instagram-Best-of-2-2014-590x339.jpg

Meine 15 besten Instagram-Bilder im 2. Halbjahr 2014 Das Neue Jahr ist bereits ein paar Tage alt, es wird höchste Zeit endlich meinen angekündigten “Instagram-Halbjahres-Rückblick” für die zweite Hälfte des vergangenen Jahres 2014 zu präsentieren. Auch ein kleiner Jahresrückblick ist dies jedesmal, denn in den Bildern spiegeln sich auch meine Reisen wider. Den ersten Teil gibt es übrigens hier:http://fernwehblog.net/meine-13-besten-instagram-bilder-im-1-halbjahr-2014/ Es macht nach wie vor viel Spaß die kleinen, quadratischen Bildchen zu posten, vor allem wenn die Anzahl der Follower dadurch täglich wächst und die Bilder immer mehr Zustimmung finden. Mit kostenlosen Tools, wie etwa iconosquare, lassen sich dann auch aussagekräftige Statistiken generieren und per Mail zusenden, was zusätzlichen Anreiz gibt. So sieht etwa die tagesaktuelle Statistik für http://iconosquare.com/reiseblogger aus, ein Top-Bild aus dem neuen Jahr hat sich dabei bereits in die Charts geschmuggelt… Winking smile Instagram-Stats-Reiseblogger 690 Instagram-Bilder sind bis dato von mir online, über 14.000 Likes wurden bisher darauf gegeben und 549 Instagram-User aus aller Welt folgen mir – Du auch schon? Winking smile Auch den folgenden Top-5-Jahresrückblick habe ich damit erstellt: Mittlerweile versuche ich sogar täglich mehrmals etwas hoch zu laden und greife dabei auch gerne auf ältere Bilder zurück, das sogenannte #latergram. Viele Bilder von vergangenen Reisen und Kreuzfahrten habe ich noch nicht veröffentlicht und es wäre wirklich schade, wenn ich sie nicht zeige. Ich experimentiere dabei auch gerne mit neuen Apps. Ein aktuelles Spielzeug ist etwa Multiframe, ein kleines Programm, mit welchem man ganz einfach Collagen erstellen kann.Auch wenn ich anfangs dachte, dass es unsinnig sei noch mehr Bilder in das eh schon viel zu kleine Quadrat zu quetschen, kommen echt sehenswerte Ergebnisse dabei raus. Meine ersten Versuche waren Bilder aus dem heimatlichen Winter: Hier ein paar Schnappschüsse von einer Winterwanderung in der Filzen bei Gaissach, ein sehr beliebter Wanderweg: http://www.bad-toelz.de/bad-toelz/unsere-stadt-fuer-alle/freizeit-aktivitaeten/wanderwege/rundwanderweg-nr-1.html Auch dieser zufällig entstandene Vergleich eines kleinen Bootshauses, vor und nach dem Schneefall, kommt Dank dieser Anwendung sehr gut zur Geltung. Weiterhin sehr hilfreich ist das Tool Tags for Likes, welches dem Instagram-User hilft thematisch passende und vor allem trendige Hashtags (Keywords / Schlüsselwörter / Suchbegriffe) in den jeweiligen Post einzubauen Damit kann man tatsächlich etwas mehr Likes und auch neue Follower generieren. Dazu braucht es jedoch immer ein wenig experimentieren, denn bei den maximal erlaubten 30 Hashtags schneidet Instagram die Kommentarfunktion ab und es erscheint einfach gar nichts im Kommentarfeld – das sollten die mal dringend ausbessern. Mein Wunsch wäre einfach ein kleines Feld wie in Tags for Likes, welches die Hashtags mitzählt. Diese kleine App hilft übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter die angesagten Hashtags zu finden. Mittlerweile bewege bei um die 50 Likes für ein gutes Bild und die Zahlen wachsen, wenn auch langsam. Noch bin ich nicht nicht hinter das Geheimnis gekommen, wie man auf ehrliche Art und Weise an mehr Likes und Follower kommt. Oft bin ich selbst erstaunt welche Bilder angenommen werden und welche nicht, obwohl sie es verdient hätten. Es liegt wohl an der richtigen Kombination aus Motiv, Hashtags und Uhrzeit… SPAM-Angebote für mehr Follower und Likes auf Instagram und Co. ignoriere ich übrigens nicht nur, die jeweiligen Accounts werden von mir blockiert und gemeldet. Mancher Reiseblogger macht es sich da wirklich einfach und nutzt den einfachen Weg für bessere Zahlen. Aber ich hoffe doch sehr, dass die Entscheider in den PR-Agenturen und bei den Reiseveranstaltern diese Unterschiede schnell bemerken und nicht darauf herein fallen. Bei einem Instagram-Account mit über 2500 Followern bei nur 30 Bildern und wochenlangem Stillstand kann etwas nicht stimmen. Winking smile Nun aber zu den beliebtesten Bildern im zweiten Halbjahr 2014 auf meinem Instagram-Account http://instagram.com/reiseblogger/ nach Zugriffszahlen sortiert – Drumroll, please! Reiseblogger-Selfie-Abu-Simbel-AegyptenIm November war ich auf Nilkreuzfahrt in Ägypten und habe dort wirklich viele schöne Bilder gemacht und veröffentlicht, was mich bei den Roaminggebühren auch eine Stange Geld gekostet hat. Insbesondere die Ballonfahrt über Luxor war ein wahrer Augenschmaus. Leider erhielt keines der Bilder bisher mehr als 50 Likes und schaffte es damit nicht in die aktuelle Hitliste. Sad smile Um zumindest eine der Aufnahmen hier in den “Best of” zu zeigen, habe ich die Top 13 kurzerhand auf Top 15 erweitert – ist doch auch eine schönere Zahl, oder? Winking smile Kurz vor Weihnachten gab es diesen Schnappschuss vom Alten Rathaus in München in weihnachtlicher Dekoration. Heimat ist halt was Schönes und sehr beliebt auf Instagram – das bekommt man auch bei den weiteren Bildern zu spüren, erst recht im Neuen Jahr 2015… Herbst in den bayerischen Alpen, in diesem Fall ein herrlich bunter “Indian Summer” am Sylvensteinsee. Nur eines von drei beliebten Bilder aus meinem Beitrag über den Altweibersommer in der Eng in Tirol http://fernwehblog.net/altweibersommer-in-der-eng/. Die Sonne küsst das Meer… Sonnenuntergänge sind und bleiben eines der beliebtesten Motive, hier einer von den Malediven, passend zum Beitrag http://fernwehblog.net/top-10-wallpaper-sonnenuntergang-auf-den-malediven/. Noch ein Sonnenuntergang, diesmal über der kleinen Kapelle auf einer Klippe bei Agios Stefanos auf Korfu. Das Bild ist schon etwas älter und kam mir beim Sortieren unter die Finger. Einfach zu schade um es liegen zu lassen, daher ein #latergram. Ein zweites Herbstbild, dieses mal im Karwendel, in der Eng in Österreich. Weitere Bilder von diesem herbstlichen Ausflug gibt es hier http://fernwehblog.net/altweibersommer-in-der-eng/. Noch ein #latergram von den Malediven, jetzt ein Traumstrand bei Tageslicht, auf der kleinen Insel Faru, nahe der Hauptinsel Male. Reiseberichte dazu gibt es in meinem alten Reiseblog unter https://jackbearow.wordpress.com/tag/malediven/. Ich werde diese Beiträge zum sehr beliebten Reiseziel im Indischen Ozean wohl bald in den neuen Blog übernehmen. Lissabon in Portugal lieferte ganz wunderbare Fotomotive, so auch diese Ansammlung von Straßenbahnen in allen möglichen Farben – zufällig entdeckt, das sind oft die besten Motive. Und noch einmal: Die Sonne geht unter auf den Malediven, so malerisch sieht das fast jeden Abend dort aus, ganz ohne irgendwelche Filter. Darum hab ich damals auch so viele Bilder davon gemacht. Darauf einen Sundowner… cheers! Das beliebteste Instagram aus der erfolgreichen Serie Herbst in den österreichischen Alpen. Hier wurde wieder einmal mit der App DeluxeFX gezaubert. Manchmal gibt es da wirklich überraschend tolle Ergebnisse, selbst wenn das ursprünglich mit dem iPhone 5s aufgenommene Foto vom Starnberger See nicht so berauschend war. DeluxeColors ist übrigens auch eine sehr hilfreiche App. Der Zweck heiligt die Mittel…Winking smile Auch ein heimatlicher Sonnenuntergang kommt gut bei den anderen Instagramern an, hier ist es am Steg des Hotel Malerwinkel am Chiemsee, wo ich im Spätherbst als DJ gebucht war. Die kleine Kirche von Bichl in Oberbayern im Winterkleid war ebenfalls sehr beliebt. Smile Und noch einmal der Starnberger See, durch Filter verändert mit der App DeluxeFX – mein bisher bestes Bild auf Instagram… zumindest was meinen eigenen Account betrifft. Doch mein Absolutes Highlight 2014 folgt natürlich ganz zum Schluss… Smile Diese Fotografie des Kreuzfahrtschiffes Independence of the Seas der Reederei Royal Caribbean stammt eigentlich aus dem folgendem Foto, auf welchem noch viel mehr als nur das Schiff samt der Brücke zu sehen ist. Fast der komplette Regenbogen sowie das “Denkmal der Entdeckungen” sind passenderweise mit auf dem Bild. 00_Royal-Caribbean-Kreuzfahrtschiff-Independence-of-the-Seas-beim-Auslaufen-Lissabon-Portugal-mit-Rainbow Dennoch reichte es aus um von diversen anderen Instagram-Accounts repostet zu werden, wie etwa vom User Lisboa_pt, der sich der wunderschönen Stadt Lissabon verschrieben hat. Knapp 400 Likes sind für meine bescheidenen Verhältnisse schon sehr cool. Von meiner Lissabon-Reise wurden übrigens auch zwei weitere Bilder von ihm repostet und erhielten ebenfalls zahlreiche Likes – klickt mal rein: http://instagram.com/p/tSRDUmAUqf/ & http://instagram.com/p/tTKq8ogUvk/ Als dann aber auch noch der Instagram-Account von Royal Caribbean mit seiner Aktion #royalwow darauf aufmerksam wurde, ging es mal wirklich rund… Smile Über 3000 Likes sind es mittlerweile, so macht Instagram dann auch richtig Spaß! Smile Mehr zur Entstehung dieses einmaligen Fotos gibt es übrigens in meinem ersten Beitrag über Lissabon: http://fernwehblog.net/citytrip-lissabon-meine-lieblingsbilder-aus-drei-tagen/ Ich freue mich schon auf die Auswertung für das kommende Halbjahr und bin gespannt, ob ich wieder einmal das Glück habe von einem der großen Instagram-Accounts erwähnt und repostet zu werden. Über weitere Follower und viele Likes auf meinem eigenen Channel würde ich mich aber natürlich auch riesig freuen: http://instagram.com/reiseblogger/ Die ersten Postings 2015 sieht man übrigens schon im Header zu diesem Beitrag. Winking smile

Tagged with:    

About the author /


Archives